Wie finanziert sich ein Hospiz?

Stationäre Hospize finanzieren sich durch Tagessätze. Der Aufenthalt in einem stationären Hospiz wird von der Krankenkasse, der Pflegekasse und dem Hospizträger finanziert.

Spenden helfen!

Zahlungsempfänger: Sozius Pflege- und Betreuungdienste
IBAN: DE61 1203 0000 0018 0861 40
BIC: BYLADEM1001
Verwendungszweck: Spende Schweriner Hospiz am Aubach

Das Hospiz am Aubach ist auf Spenden angewiesen, denn die von den Kostenträgern gezahlten Bedarfssätze decken nur 95 Prozent der tatsächlich anfallenden Gesamtkosten.

Ansprechpartner und Telefonnummern

Katy Nülken
Hospizleitung

Schweriner Hospiz am Aubach
Wismarsche Straße 298 h
19055 Schwerin


(mit der Straßenbahnlinie 1, Haltestelle Lewenberg, bequem zu erreichen)

Tel.:   (0385) 30 30 770
Fax:   (0385) 30 30 765

Eine E-Mail schreiben

 

Rona Busse
Sozialassistenz

Tel.:   (0385) 30 30 773
Fax:   (0385) 30 30 765

Eine E-Mail schreiben